Fliegen lernen

Fliegen lernen

Fliegen lernen ist gar nicht so schwierig. Und auf Ultraleicht- oder Segelflugzeugen auch für Menschen mit ganz normalen Einkommen erschwinglich. Wenn Du in Grefrath fliegen lernen willst, hast Du grundsätzlich die Wahl zwischen der Ausbildung an einer Flugschule oder der Ausbildung im Verein.

Im Verein ist es meist etwas kostengünstiger – aber dafür dauert es auch länger. Darüber hinaus erwarten die Vereine aktive Mitarbeit von Dir bei den vielfältigen Arbeiten im Laufe eines Jahres anfallen. In aller Regel zwischen 25 und 50 Arbeitsstunden pro Jahr. Wer dazu keine Zeit oder Lust hat ist bei einer Flugschule sehr gut aufgehoben.

Die Ausbildungsgrundlagen sind für alle gleich und per Gesetz EU-weit (Ausnahme Ultraleicht) geregelt. In der Fliegerei braucht man für unterschiedliche Flugzeugtypen unterschiedliche Lizenzen. Eine einfache Hilfe ist der erste Buchstabe hinter dem “D-” der Registrierung. Unterschiedliche Buchstaben = unterschiedliche Lizenzen. Für Segelflugzeuge benötigt man ebenfalls ein eigene Lizenz, ebenso für das Fallschirmspringen. Eine gute Übersicht über die Lizenzvielfalt hat Wikipedia zusammengestellt.

Wenn Du lieber springen als fliegen möchtest, dann bringen Dir unsere Fallschirmspringer gern bei, wie das geht.

Fliegen lernen in der Flugschulen

Flugschule Follow Me
MG Flyers
Flugschule PartnerAir

Fliegen lernen im Verein

Luftsportverein Grenzland e.V.
Motorfluggruppe Grenzland e.V.

Fallschirmsprungausbildung

Fallschirmsport Grefrath